4 Tagesseminar: Educator in Transition - Wie selbstbestimmte Bildung gelingen kann

"So,wie wir selbst innerlich frei sind, können wir Anderen Freiheit gewähren."

Für das Gelingen von selbstbestimmter Bildung ist die Grundhaltung, dass der Mensch das Recht hat sich frei zu bilden, eine Voraussetzung. Die Wahrnehmung des Menschen als Subjekt, und nicht als Objekt (welches es zu formen gilt) ist wesentlich und eine Reflektion und Neudefinition von Begriffen wie Erziehung, Lernen, Schule ... bedeutsam.

Neben theoretischem Wissen und wertvollen Erkenntnissen ist letztlich die gelebte Beziehung, die innere Haltung und das, was der Erwachsene für sich selbst verinnerlicht und integriert hat, wesentlich. Wir können Kindern und Jugendlichen nur soviel Freiheit gewähren, wie wir selbst innerlich frei sind. Es gelingt uns klare Grenzen zu setzen, wenn wir unsere eigenen Grenzen spüren und kennen. Wir können andere in Ihrer Andersartigkeit und Einzigartigkeit respektieren, sehen und wertschätzen, wenn wir dies für und mit uns selbst leben.

Dieses Seminar schafft zum einem Bewusstsein über die Voraussetzungen für das Gelingen von selbstbestimmter Bildung. (Je´anna Clement) 

Vor allem aber gibt es Raum, sich aus den Fesseln von Konditionierungen, hindernden Überzeugungen und Verhaltensmustern aus der eigenen Erziehung und Schulzeit zu lösen, sich Ängsten zu stellen und diese zu wandeln.  (Mit Monika Diop-Wernz ( Coaching, Kinesiologie ) Gerlinde Wagner (Systemische Aufstellungsarbeit))

Letztlich ist das Seminar ein Impuls und Prozess für mehr Vertrauen, Selbstbestimmung, Freiheit und Eigenverantwortung im eigenen Leben.

Der Wandel beginnt in uns!

 

 

Mit Monika Diop-Wernz (Kooperationspartner Je´anna Clement, Gerlinde Wagner) 

Nähere Informationen

 

Kosten: 590 €  zuzüglich MwSt  (Frühbucherrabbatt bis  15. April  2022. -  520 €)

 

[nbsp

Ort: :Sudbury Schule Ammersee

Zurück